Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt.

Sie befinden sich in:
Gebete - Gedanken > Gebete

Gebete

WARUM BETEN ?


 

 


Wenn Du Gott kennst, hast Du einen Freund gefunden wie niemand sonst,
wenn Du beten kannst, hört Dich Gott und erhört Dein Bitten,
wenn Du Dich an Gott bindest, kann niemand mehr Dein Leben zerstören,
wenn Du Gott wirklich suchst, vergibt Er Dir alle Deine Verkehrtheiten,
wenn Du Gott findest, hast Du die Fülle Deines Lebens entdeckt.
Wenn Du zu Christus findest, hörst Du Gottes Wort, spürst Du Gottes Nähe und bist bei Gott daheim.

 

 

Ehre sei dem Vater, und dem Sohn, und dem Heiligen Geist,

Wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit, und in Ewigkeit.

Amen.

 

 

"Der Rosenkranz ist ein kontemplatives Gebet, das allen zugänglich ist: Großen und Kleinen, Laien und Klerikern. Menschen mit gehobener und anderen mit geringer Bildung. Er ist ein geistliches Band mit Maria, um mit Jesus vereint zu bleiben, um ihm ähnlich zu werden, sich seine Empfindungen zu eigen zu machen und sich so zu verhalten, wie er sich verhalten hat. Der Rosenkranz ist eine geistliche "Waffe" im Kampf gegen das Böse, gegen jede Gewalt, für den Frieden in den Herzen, in den Familien, in der Gesellschaft und in der Welt"

Papst Benedikt XVI

 

2012 war der Rosenkranz mit Bernadette das Jahresthema für unsere Wallfahrten nach Lourdes.

"Ich konnte nur den Rosenkranz beten"

Neun Tage vor Ihrer Ankunft in Lourdes können Sie zur Vorbereitung eine Novene beten. Als Helfer und Wallfahrer finden damit eine Unterstützung, sich auf die Wallfahrt einzustellen.

 

 

 

 

 

"Bewahre mich , o Jesus, als Dein Gut und Dein Eigentum."

Hlg. Bernadette Soubirous,

Notizbuch mit ganz persönlichen Aufzeichnungen, 2. Aufl. S. 23

Gebetsführer für den Dienst im Bad


Der Dienstbereich der Bäder stellt Ihnen über die Deutsche Hospitalité ein Gebetsblatt zur Verfügung, das Sie ausdrucken, falten und in die Tasche stecken können. Auf diese Weise, haben Sie während Ihrer Wallfahrt in Lourdes, diese Gebete in allen sechs Sprachen dabei.

GRUNDGEBETE


Vater unser im Himmel (Pater Noster)

geheiligt werden Dein Name.
Dein Reich komme,
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen. Amen.


Ave Maria
Gegrüßet seist Du Maria, voll der Gnade.
Der Herr ist mit Dir.
Du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebeneit ist die Frucht Deines Leibes, Jesus.
Heilige Maria, Mutter Gottes,
bitte für uns Sünder,
jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen. 

 

Ehre sei dem Vater (Gloria Patri)
Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

 

Allgemeines Schuldbekenntnis
Ich bekenne Gott, dem Allmächtigen, und allen
Brüdern und Schwestern,
dass ich Gutes unterlassen und Böses getan habe
- ich habe gesündigt in Gedanken, Worten und Werken
durch meine Schuld, durch meine Schuld, durch
meine grosse Schuld.
Darum bitte ich die selige Jungfrau Maria, alle Engel
und Heiligen und euch, Brüder und Schwestern,
für mich zu beten bei Gott, unserem Herrn. Amen.

  

Ehre sei Gott in der Höhe(Gloria)

Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden den Menschen seiner Gnade.
Wir loben Dich. Wir preisen Dich. Wir beten Dich an. Wir rühmen Dich und danken Dir, denn groß ist Deine Herrlichkeit: Herr und Gott, König des Himmels, Gott und Vater. Herr eingeborener Sohn, Jesus Christus. Herr und Gott, Lamm Gottes, Sohn des Vaters: Du nimmst hinweg die Sünde der Welt: erbarme Dich unser.
Du nimmst hinweg die Sunde der Welt, nimm an unser Gebet;.
Du sitzest zur Rechten des Vaters, erbarme Dich unser.
Denn Du allein bist der Heilige, Du allein der Herr,
Du allein der Höchste: Jesus Christus mit dem Heiligen Geist, zur Ehre Gottes des Vaters. Amen. 


Das Glaubensbekenntnis (Credo)

Ich glaube an Gott, den Vater den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde,
und an Jesus Christus seinen eingeborenen Sohn,
unsere Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius
Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabge-
stiegen in das Reich des Todes, am dritten Tage aufer-
standen von den Toten, aufgefahren in den Himmel;
Er sitzt zur Rechten Gottes, des Allmächtigen Vaters,
von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und
die Toten.
Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige,
katholische Kirche, Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten
und das ewige Leben. Amen.

 

Der Engel des Herrn


Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft

Und sie empfing vom Heiligen Geist

 

Gegrüßet seist Du Maria...

 

Maria sprach:"siehe ich bin eine Magd des Herrn,

Und mir geschehe nach Seinem Wort"

 

Gegrüßet seist Du Maria....

 

Und das Wort ist Fleisch geworden

Und hat unter uns gewohnt.

 

Gegrüßet seist Du Maria...