Direkt zum Hauptmenü, zum Inhalt.

Unterstützung

Marien-Rose von Lourdes


Die Gärtnerei Schinner in Fuchsmühl im Stiftland/Oberpfalz hat eine neue Rose für die Gottesmutter gezüchtet. 

So wie einst die Rosen an den Füßen der schönen Dame gelb waren, wird auch die Marien-Rose von 2013 gelb sein.

Die neue STIFTLAND-GOLD-ROSE erhält den Zusatznamen "Marien-Rose von Lourdes"

Die Marien-Rose wird am 6. Juli 2013 auf der Landesgartenschau in Tirschenreuth (TIR - im Stiftland in der nördlichen Oberpfalz) vorgestellt und auf den Markt gebracht.

Herzliche Einladung zu diesem großartigen Event.

Besonderen Dank der Gärtnerei Schinner:

http://www.schinner-gartenbau.de/index.html

 

Alle Ehrenamtlichen Helfer müssen die Kosten ihres Einsatzes in Lourdes sowie die anfallenden Reisekosten selbst tragen.

Die Deutsche Hospitalité e.V. möchte ihren Mitgliedern gegen Nachweis ihrer Reisekosten einen Zuschuss gewähren können.

Dazu benötigen wir Ihre Spende.

So können Sie von zuhause aus, ohne selbst nach Lourdes zu fahren, den aufopferungsvollen Dienst in Lourdes finanziell ermöglichen.

Wir danken Ihnen von Herzen dafür.

Vielleicht ergibt sich die Gelegenheit, anlässlich eines runden Geburtstages, eines Jubiläums an Stelle von Geschenken zu einer Spende für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in Lourdes aufzurufen.

Spenden anstelle von Kränzen oder Blumen oder auch Vermächtnisse sind ein wertvoller und dauerhafter Einsatz zur Ehre Gottes, der Kranken und Pilger von Lourdes.

 

Gerne können Sie den Dienst der Helferinnen und Helfer in Lourdes auch regelmäßig ermöglichen, indem Sie Fördermitglied der Deutschen Hospitalité e.V. werden. 

 

Weitere Möglichkeiten, Spenden zu sammeln:

* Mitglieder der Deutschen Hospitalité halten Vorträge über die Arbeit der ehrenamtlichen und freiwilligen Helferinnen und Helfer in Lourdes.

* Benefizveranstaltungen sind eine schöne Gelegenheit selbst einen schönen Moment zu verbringen und zugleich mit einer kleinen Spende die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zu unterstützen.

* Geburtstagsfeiern oder Nachlässe bieten auch eine Möglichkeit, der Deutschen Hospitalité eine Spende zukommen zu lassen.

 

 

Wer hingegen diese Erfahrung des Dienens auch einmal selbst erleben möchte, ist herzlich eingeladen, eine Woche Stage in Lourdes zu machen.

Anmeldung zum Dienst in Lourdes.